Feine Welten

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Fionn (Sonntag, 30 Mai 2021 16:49)

    Bei deiner Beschreibung der Wahrnehmung fielen mir die 3D-Bilder ein, die vor Jahren so beliebt waren: Man suchte lange in irgendwelchem langweiligen Graphikwirrwarr... aber erst wenn man aufhörte zu suchen, sich entspannte und durch das Bild hindurchstierte, erschien das dreidimensionale Bild (Naja, von einem Elefanten z.B. �). Die Unterscheidung in eine feinere und eine „grobe“ Welt hat wohl auch weniger mit den Welten als mit unsrer Wahrnehmung zu tun! Das find ich sehr spannend an Deinem Workshop! Ich habe den Eindruck, dass ich in die feine Welt geraten bin, wenn ich mit „groben Griffen“ nichts mehr ausrichten kann. Die Blindheit in unsrer „aufgeklärten Welt“ ist vielleicht nichts andres als Frust darüber, nicht das richtige Werkzeug dabei zu haben. Das Feine wird „übersehen“! Ich freu mich sehr auf die Verfeinerung! Danke Dir, in Liebe.